Über Stuttgart

Stuttgart: Landeshauptstadt einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Europas, groß und doch überschaubar, mit vielen Grünflächen, tollen Gebäuden und kulturellen Highlights. Hier kann man sich nur wohl fühlen. Viele interessante Orte, Insidertipps und Empfehlungen für die Region Stuttgart haben wir hier für Sie zusammengestellt:


Der Schlossplatz
Der Schlossplatz gilt als Herzstück der Stadt und ist von zahlreichen Sehenswürdigkeiten umgeben, wie beispielsweise dem Neuen Schloss, dem klassizistischen Königsbau und der Jubiläumssäule der Göttin Concordia umgeben. Der Platz an der berühmten Einkaufsmeile bietet außerdem einige Plätze zum Erholen, denn er ist von Grünflächen durchzogen und im Zentrum befinden sich zwei imposante Springbrunnen sowie Sitzgelegenheiten.


Der Höhenpark Killesberg und das Lichterfest Der Höhenpark Killesberg ist eines der Naherholungsgebiete der Stuttgarter. Das abwechslungsreich gestaltete Gelände würde 1939 errichtet und ist das einzige, große und gut erhaltene Beispiel für die Gartenbaukunst der 30er Jahre. Besonders in den warmen Monaten ist der Park ein beliebtes Ausflugsziel für alle Altersklassen und bietet Spielplätze, Cafés, ein Höhenfreibad, eine Freilichtbühne und vieles mehr.

Auf diesen Webseiten finden Sie weitere Informationen zum Lichterfest:
www.lichterfest-stuttgart.de
und zum Höhenpark Killesberg:
www.stuttgart.de


Max-Eyth-See

Der Max-Eyth-See ist ein künstlich angelegter See direkt am Neckar und einer von vielen Naherholungsgebieten der Stuttgarter. Er bietet weiträumige Grasflächen, Grillplätze, einen Bootsverleih und einen kleinen Sandstrand auf der in den See ragenden Halbinsel. Der fischreiche See ist außerdem ein Paradies für Angler und bequem mit Bus, Bahn und Fahrrad zu erreichen.


Wilhelma
Der Schwabenkönig Wilhelm I ließ die Wilhelma zunächst als privaten Wohn- und Repräsentationsort erbauen, später wurde sie zum zoologisch-botanischen Garten Stuttgarts mit knapp 2 Millionen Besuchern jährlich. Sie ist somit der zweitbeliebteste und -artenreichste Zoo Deutschlands und wird durch ihre maurisch anmutenden Gebäude auch liebevoll die „Alhambra am Neckar“ genannt.

Weitere Informationen zur Wilhelma finden Sie auf deren Webseite:
www.wilhelma.de


Porsche und
Mercedes-Benz Museum
Die Museen der beiden Autobauer mit schwäbischen Wurzeln sind ein Muss für jeden „waschechten“ Stuttgarter. Sie überzeugen nicht nur durch herausragende Architektur (insbesondere das Porsche Museum), sondern auch durch die sorgfältig und eindrucksvoll gestaltete Ausstellung.

Auf diesen Webseiten finden Sie weitere Informationen zum Porsche Museum:
www.porsche.de/museum
und zum Mercedes-Benz Museum:
www.museum-mercedes-benz.de


Neue Staatsgalerie Konzipiert und erbaut vom berühmten Architekten James Frazer Stirling zählt die Neue Staatsgalerie Stuttgart zu den bedeutendsten Werken der postmodernen Architektur in Deutschland und zieht jährlich Besucher aus aller Welt in die Landeshauptstadt.

Weitere Informationen bietet Ihnen die Webseite der Staatsgalerie:
www.staatsgalerie.de


Die Weissenhof-
siedlung
Eines der bedeutendsten Zeugnisse für die Kunst des „Neuen Bauens“ in Deutschland ist die auf dem Stuttgarter Killesberg erbaute Weißenhofsiedlung. Mehrere Architekten, u.a. Le Corbusier, Walter Gropius und Peter Behrens, schufen mit der Weißenhofsiedlung ein mustergültiges Wohnprogramm für den modernen Großstadtmenschen.

Weitere Informationen bieten Ihnen die Webseite des Weissenhofmuseums:
www.weissenhofmuseum.de


Das
Schweinemuseum

Das Stuttgarter Schweinemuseum wurde Ender der Achtziger von der Gastronomin und leidenschaftlichen Sammlerin Erika Wilhelmer gegründet und schaffte 1992 als „Größtes Schweinemuseum der Welt“ den Eintrag ins Guinness-Buch der Weltrekorde. Mittlerweile glänzt es mit fast 42.000 Schweine-Exponaten, die auf 600 Quadratmetern und 25 Themenräumen ausgestellt werden. In der „Scheune“ befindet sich ein zusätzlicher Raum für Sonder- und Wechselausstellungen.

Auf der Webseite des Schweinemuseums finden Sie weitere Informationen:
www.schweinemuseum.de


Erlebnispark
Tripsdrill und Schwaben Park

Der Erlebnispark Tripsdrill liegt knapp vierzig Minuten von Stuttgart entfernt und bietet für jede Altersklasse beispielsweise Attraktionen wie die mittelalterliche Achterbahn „G'sengte Sau“. Wer kein Freund von Achterbahnen ist, kann sich bei der „Gugelhupf-Gaudi-Tour“ amüsieren.

Auch der Schwabenpark liegt etwas mehr als eine halbe Stunde von Stuttgart entfernt und bietet ebenfalls eine ansehnliche Auswahl an Unterhaltungs-, Übernachtungs- und Speisemöglichkeiten.


Auf diesen Webseiten finden Sie weitere Informationen zum Erlebnispark Tripsdrill:
www.tripsdrill.de
und zum Schwaben Park:
www.schwabenpark.com


Das Weindorf
Das Stuttgarter Weindorf gibt es seit über 30 Jahren und wurde von vielen Millionen Menschen besucht und ins Herz geschlossen. Mittlerweile ist es der bekannteste Botschafter schwäbischer Lebensart geworden. So war das Weindorffest schon zu Gast im schweizerischen St. Gallen und im belgischen Brüssel.

Auf der Webseite des Stuttgarter Weindorfs finden Sie weitere Informationen:
www.stuttgarter-weindorf.de


Der Fernsehturm
Der weltweit erste Fernsehturm steht in Stuttgart. Von ihm aus sieht man auf die Statt, die Weinberglandschaft des Neckartales, bis hinüber zur Schwäbischen Alb, zum Schwarzwald und zum Odenwald. Der Stuttgarter Fernsehturm bietet ein Restaurant, eine Bar sowie ein Café im Turmkorb, einen Biergarten und eine Veranstaltungsebene, auf der regelmäßig anspruchsvolles Sprechtheater der Schauspielbühnen Theater Rampeund Altes Schauspielhaus stattfindet.

Auf der Webseite des Stuttgarter Fernsehturms finden Sie weitere Informationen:
www.fernsehturmstuttgart.com


Stuttgarter Frühlingsfest
Alljährlich findet das Stuttgarter Frühlingsfest auf dem Cannstatter Wasen statt. Das Frühlingsfest bietet ein Riesenrad, Geister-, Achter- und Wildwasserbahnen, Wurf- und Losbuden, Kinderkarussells, unzählige Imbisse und Süßwarenstände. Berühmt berüchtigt sind außerdem die Festzelte mit ihrer stimmungsvollen Atmosphäre.

Auf der Webseite des Stuttgarter Frühlingsfests finden Sie weitere Informationen:
www.stuttgarter-fruehlingsfest.de


Internationales Trickfilmfestival
Jedes Jahr findet das Trickfilmfestival in Stuttgart statt. In sechs Tagen werden 5000 Filme vorgestellt, beispielsweise die herausragendsten der letzten zehn Jahre oder Filme, die einen Einblick in die aktuellen Tendenzen der internationalen Animationslandschaft geben sollen. Das Trickfilmfestival ist ein Publikumsmagnet für Jung und Alt und zieht alljährlich viele Besucher in die Stadt.

Weitere Informationen über das Internationale Trickfilmfestival finden Sie auf deren Webseite: www.itfs.de


Das Europäische Musikfest
Das Europäische Musikfest ist ein über drei Wochen stattfindendes Musikfestival der Backakademie Stuttgart mit internationalen Solisten, Meisterkursen und vielen Konzerten.

Auf der Webseite des Musikfests erfahren Sie näheres:
www.musikfest.de


Lange Nacht der Museen
Ein Mal pro Jahr laden über 90 Kultureinrichtungen in Stuttgart von 19.00 bis 2.00 Uhr nachts zur Besichtigung ein. Darüber hinaus gibt es in der ganzen Stadt Sonderveranstaltungen und Partys. 2012 besuchten etwa 27 000 Menschen die Veranstaltungen, im Vorjahr waren es ebenso viele.

Näheres erfahren Sie auf deren Webseite:
www.lange-nacht.de


Das Kantinchen und
der Flohmarkt

Im historischen Stadtkern Stuttgarts findet jeden Samstag der Stuttgarter Flohmarkt auf dem Karlsplatz statt. Hierfür reisen Händler aus ganz Baden-Württemberg in die Landeshauptstadt. Man kann aber nicht nur durch Fragmente vergangener Zeiten schlendern, sondern auch genießen – beispielsweise beim Kantinchen. Das Kantinchen befindet sich in einem kleinen Wagen, der die Flohmarktbesucher mit Suppen, Panini, Kuchen, frischen Waffeln, Salaten, Kaffee und Tee versorgt – natürlich selbst gemacht und in Bio-Qualität.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Flohmarkts:
www.flohmarkt-karlsplatz.de
und des Kantinchens:
www.kantinchen.com


ERNA & Co.
ERNA & Co. ist ebenfalls ein mobiler Imbiss, der schwäbische Leckerbissen zum Verzehr anbietet. Die Produkte rund um die Maultasche zeugen von guter Qualität und Frische und wurden hauptsächlich in Handarbeit nach traditionellen Rezepten zubereitet.

Weitere Informationen zu ERNA & Co. erhalten Sie auf deren Webseite:
www.ernaundco.de


Biergarten
Tschechen
& Söhne

Auf der Karlshöhe thront der Biergarten Tschechen & Söhne und bietet abgesehen von schwäbischer Hausmannskost und Bier einen eindrucksvollen Blick über die Stadt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf deren Webseite:
www.marshallbar.com/tschechen


Grand Café
Planie

Inmitten des historischen Stadtkerns liegt das Grand Café Planie und lädt mit Korbmöbeln, klassischen französischen Bistrotischen und der größten (hausgebackenen!) Kuchentheke Stuttgarts zu einem entspannten Nachmittag ein oder zu einem Spaziergang auf dem gegenübergelegenem Flohmarkt.

Auf der Webseite des Cafés erfahren Sie näheres:
www.grandcafeplanie.de


Academie der schönsten
Künste

Früher bekannt als „Bernd's Lädle“ war und ist die Academie der schönsten Künste ein beliebter Treffpunkt für Studenten, Juristen, Kunstschaffende, Geschäftsleute und Freiberufler jeder Art.

Über die Academie erfahren Sie auf deren Webseite weiteres:
www.academie-der-schoensten-kuenste.de


„Fein ist's hier“
– im galao
Mit viel Charme isst, trinkt und entspannt man auf Schafsfell und alten Holzkisten im Café galao am Stuttgarter Marienplatz. Auch das ist sehr fein: jeden Mittwoch und Samstag um 20 Uhr finden dort kleine Konzerte statt – der Eintritt ist kostenlos.

Auf der Webseite des galao erhalten Sie u.a. Auskunft über die nächsten Konzerte:
www.galao-stuttgart.de